BeKD e.V.
Kindsein braucht unsere Pflege



Deutscher Pflegetag 2019


Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflege


Kampagne f�r die Zukunft der Pflege

Registrierung beruflich Pflegender

Regionale Arbeitskreise

1982 entstand der „Arbeitskreis Kinderkrankenpflege (AKK)“, aus dem 1991 der Berufsverband Kinderkrankenpflege (BKK) hervor ging. Unter der Führung des BKK- Vorstandes wurden 1994 die „Regionalen Arbeitskreise“ aufgebaut und weiter entwickelt. Interessierte und engagierte Kolleginnen haben in einzelnen Bundesländern diese Arbeitskreise gegründet, um ortsnah handlungsfähig zu werden und die Geschäftsstelle zu unterstützen. Gruppenintern wurde ein Mitglied zur Arbeitskreisleitung gewählt. Auch heute noch finden regelmäßige Treffen statt, die allen Interessierten offen stehen. 

Der BeKD-Vorstand steht in engem Kontakt zu den Arbeitskreisen, greift deren Anregungen auf und kommuniziert sie weiter.

Die „Regionalen Arbeitskreise“ sind zu verstehen als ein regionales Netzwerk von Multiplikatoren für die Interessenvertretung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Gleichsam bilden sie eine Plattform des Austausches professionell Pflegender. In regelmäßigen Treffen werden aktuelle berufspolitische Themen besprochen, aber auch Fortbildungen zu Inhalten von professioneller Bedeutung durchgeführt. Gibt es Fragen zu Ereignissen von professioneller Bedeutung, so findet man hier Ansprechpartner oder die Vermittlung eines Kontaktes für Informationen.

Sicher ist auch in Ihrem Bundesland ein Arbeitskreis aktiv, wo Sie einen Ansprechpartner finden.

Regionale Arbeitskreise gibt es in folgenden Bundesländern:

- Baden -Württemberg: Donau – Neckar, Bad Mergentheim,
  Freiburg, Heidelberg
- Bayern: München
- Berlin- Brandenburg
- Sachsen- Anhalt
- Sachsen: Leipzig
- Thüringen
- Hamburg: Region Nord
- Niedersachsen: Hannover
- Nordrhein-Westfalen: Neuss